Trawnik

травник
Das Interessante:
Die Gräser für die Abmagerung
Die medikamentösen Gräser
Der Prozess der Erkenntnis der Gräser
Die Gebühr, den Dörrkringel und die Aufbewahrung der Pflanzen
Die scheltschegonnyje Gebühren
Die Forschungsarbeiten


Die Behandlung von den Gräsern, oder, wie die Ärzte sagen, die Phytotherapie, den Wurzeln weggehende in die Volksmedizin, wird jetzt im praktischen Gesundheitswesen immer öfter verwendet. Es ist für viele Länder charakteristisch. Zum Beispiel, die Arzneipflanzen neben gomeopatitscheskimi von den Mitteln, der Akupunktur und dijetoterapijej werden in Frankreich, China, Deutschlands breit verwendet. Und in vielen sich entwickelnden Ländern die Phytotherapie - eine der Hauptmethoden der Behandlung.

Die Gräser, wie auch die Menschen, sind sehr kompliziert veranstaltet und stellen die biologischen Organismen dar, die aus der Menge der Teile bestehen. Jedes Gras verfügt über die einzigartige chemische Verbindung und die Heilhandlung. Die reinen medikamentösen Präparate, zum Beispiel, waren aspirin, gewählt, und dann und sind aufgrund der Analyse des medikamentösen Pflanzenrohstoffs synthetisiert. Die Fachkräfte, behandelnd von den Gräsern, bevorzugen, die Pflanzen vollständig zu verwenden, um die vollere Einwirkung auf den Organismus zu leisten.

Ein Vorteil der medikamentösen Gräser sind ihre kleine Giftigkeit und die Möglichkeit einer langwierigen Anwendung ohne wesentliche Nebenerscheinungen. Jeder Mensch ist einzigartig und individuell reagiert auf die Faktoren der äußerlichen Umgebung. Uns verwundert die Vielfältigkeit der menschlichen Vorlieben im Essen nicht, genauso kann der Mensch nur für sich "die nützlichsten" Gräser auswählen. Mit ihrer Hilfe können Sie mit dem Unwohlsein zurechtkommen oder, den Stress überwinden.

Sie erinnern sich, trawoletschenije ist eine Gesundheit, die von der Natur geschenkt ist, die, gleich der Liebe, zurückgebend, nichts fordert als Ersatz … Fest Ihnen die Gesundheit und die Langlebigkeit!


Noch einmal werden wir erinnern, wie die Sude und die Aufgüsse aus den Heilgräsern vorzubereiten und zu übernehmen.

Nach den Volksempfehlungen, für die Vorbereitung des Aufgusses das Gras für die Nacht sapariwajut in der Backröhre. Jetzt benutzen die Thermosflasche gewöhnlich. (Gewöhnlich schütten 2-3 Suppenlöffel) die Dosis des trockenen Rohstoffs in die Thermosflasche auf 0,5 l seit dem Abend hinein und überfluten voll mit dem steilen kochenden Wasser. Trinken am nächsten Tag in der warmen Art (die viel zu heisse Flüssigkeit muss man kühlen, die Portion des Aufgusses ins Glas gegossen und, den Löffel rührend), auf 3-4 Aufnahmen, 20-30 Minuten vor dem Essen geteilt.

Für die Vorbereitung des Suds der Rohstoff kipjatjat 15-20 Minuten im emaillierten Kochtopf unter dem Deckel auf dem schwachen Feuer, doliwaja falls notwendig das kochende Wasser bis zum Anfangsumfang. Übernehmen die Sude ebenso, wie die Aufgüsse. Bei der äusserlichen Anwendung die Dosis des Rohstoffs wie für die Aufgüsse, als auch für die Sude vergrössern in 2-3 Male.

Manchmal ernennen die Phytointernisten den Patientinnen die abgesonderten Gräser, aber es ist - die Gebühren viel öfter. Bei den chronischen Erkrankungen dauert die Kur lange, den Monaten; durch 2-3 Monate ist es empfehlenswert, Pause auf 10-14 Tage (oder durch 25 Tage - auf 5 Tage) zu machen.